1. FC Magdeburg WebApp v2.0
13.02.2018 1.FC-Magdeburg.de

Neues Fahrzeug für Sparkassen-NLZ

Rüdiger Deumelandt vom Nachwuchsförderverein im Interview
In den vergangenen Tagen wurde dem Sparkassen-Nachwuchsleistungszentrum des 1. FC Magdeburg e.V. ein neuer VW-Bus übergeben. Das Fahrzeug wurde durch den Nachwuchsförderverein übergeben, es ist der siebte Kleinbus für den Club innerhalb der Kooperation. Im Gespräch mit Rüdiger Deumelandt, Vorsitzender des Fördervereins des 1. FC Magdeburg e.V., wird die Arbeit des Fördervereins erläutert.
Herr Deumelandt, können Sie sich kurz vorstellen?
Ich bin 68 Jahre alt und von Beruf Diplom-Ingenieur für Maschinenbau. Seit drei Jahren befinde ich mich im Ruhestand und habe deshalb mehr Zeit, mich für den Nachwuchs des 1. FC Magdeburg zu engagieren. Ich bin seit mehr als 40 Jahren FCM-Anhänger, gehörte von 1995 bis 2000 als Nachwuchsleiter und Vizepräsident dem Präsidium an und leite seit dem Jahr 2006 als Vorsitzender den Förderverein des 1. FC Magdeburg.
Wer steckt hinter dem Förderverein?
Der Förderverein des 1. FC Magdeburg e.V. wurde Anfang des Jahrtausends in seiner jetzigen Form reaktiviert und unterstützt seither intensiv die Nachwuchsarbeit des Vereins. Insgesamt besitzen wir 35 Mitglieder sowie 15 weitere Firmen, die sich bei uns engagieren. Wir unterstützen den Nachwuchs jährlich mit finanziellen Leistungen im mittleren fünfstelligen Bereich.
Welche konkreten Maßnahmen realisiert der Förderverein?
Wir übergeben heute den siebten Kleinbus seit dem Jahr 2004 an den Nachwuchs unseres Clubs, drei davon sind über die Jahre aufgrund von Verschleiß und Alter abgestoßen worden, sodass aktuell vier Kleinbusse im Einsatz des Sparkassen-Nachwuchsleistungszentrum des 1. FC Magdeburg sind. Nicht unerheblich ist dabei, dass die Kosten für die Anschaffung eines neuen Fahrzeugs bei rund 30.000 Euro liegen.
Eine finanzielle Unterstützung des Sparkassen-NLZ erfolgt u.a. auch beim Matthias-Pape-Gedächtnisturnier mit einer Summe im oberen vierstelligen Bereich. Weiterhin gibt es noch viele kleinere Leistungen, mit denen wir uns einbringen, wie z.B. dem Kauf von Trainingsausrüstung oder der finanziellen Unterstützung bei Trainingslagern der Nachwuchsmannschaften.

Der neue VW-Bus wurde in diesen Tagen an das Sparkassen-NLZ übergeben. Foto: Sportfotos-MD
Wie werden die finanziellen Mittel aufgebracht?
Der Förderverein vermarktet zwei Straßenbahnzüge mit Werbeflächen für unsere Partner. Hier sind insgesamt zwölf regionale Firmen vertreten, darunter sieben Unternehmen bereits länger als zwölf Jahre. Dies sind u.a. Maco Möbel, Elektro und Bau, Skoda Autohaus Nigari, Communication Factory, Dachservice Ost, Restaurant Adria und das Autohaus Engelmann. Weiterhin erhält der Förderverein Spenden (u.a. seit einigen Jahren auch von Block U) und nimmt rund 6.000 Euro pro Jahr durch die Mitgliedsbeiträge ein.
Wie findet der Austausch mit dem 1. FC Magdeburg statt?
Der Förderverein pflegt und schätzt einen engen und regelmäßigen Austausch mit dem Präsidium des 1. FC Magdeburg und selbstverständlich mit dem Sparkassen-Nachwuchsleistungszentrum. Im Detail erfolgen oftmals Gespräche und Abstimmungen mit dem Leiter des NLZ, Thomas Hoßmang, um mit konkreten Maßnahmen und Unterstützungsleistungen helfen zu können. Die Nähe zum Verein ist ein wichtiger Bestandteil unserer Förderungsarbeit.
Welche Wünsche hat der Förderverein für die Zukunft?
Natürlich hoffe ich, wie alle Fans und Unterstützer, dass unsere Mannschaft im Sommer in die 2. Bundesliga aufsteigt. Es wäre toll, wenn die U19-Vertretung in die Bundesliga aufsteigt und die U17-Bundesliga-Mannschaft den Klassenerhalt erreichen kann. Ein positives Zeichen wäre auch, wenn es künftig ein Spieler aus der U19 schafft, in der 2. Bundesliga für den 1. FC Magdeburg aufzulaufen.
Der Förderverein des 1. FC Magdeburg e.V. ist ständig auf der Suche nach Firmen und Einzelpersonen, die unsere Arbeit unterstützen möchten. Interessenten können jederzeit mit dem Förderverein in Kontakt treten:
Mail: ruediger-deumelandt@gmx.de  
Telefon: 01523 2013797
Großes Foto: Nick Struy (Organisatorischer Leiter Sparkassen-NLZ des 1. FC Magdeburg, links im Bild) und Rüdiger Deumelandt vom Nachwuchsförderverein (rechts im Bild) bei der Bus-Übergabe. Foto: Sportfotos-MD