1. FC Magdeburg WebApp v2.0
02.12.2018 1.FC-Magdeburg.de

PLATINPartner bis 2022

Humanas-Gruppe und 1. FC Magdeburg verlängern erfolgreiche Zusammenarbeit langfristig

Im Rahmen des 10. Behindertentag, welcher anlässlich des Heimspiels gegen den VfL Bochum in der MDCC-Arena Magdeburg durchgeführt wurde, setzen die Humanas-Gruppe und der 1. FC Magdeburg ein wichtiges Signal für die Zukunft und verlängern die gemeinsame Partnerschaft vorzeitig bis 2022.

Die seit 2015 bestehende Zusammenarbeit wurde erst im Sommer dieses Jahres erweitert und seit 2016/2017 begrüßt der 1. FC Magdeburg die Humanas-Gruppe als PLATINPartner, der höchsten Wirtschaftspartnerkategorie bei Blau-Weiß. Damit steht Humanas dem 1. FC Magdeburg als Werbe- und Hospitalitypartner für die kommenden Aufgaben zur Seite.

„Leben wo man zu Hause ist“ – seit 2006 ist die Humanas-Gruppe als mittelständisches Unternehmen in der Pflege- und Gesundheitsbranche aktiv. Mit 12 Standorten in ganz Sachsen-Anhalt lebt sie eine besondere Philosophie der Altenpflege und sieht sich eng verbunden mit der Region, genau wie der 1. FC Magdeburg. Die Humanas-Gruppe vertritt die Einstellung zu einer vielfältigen und neuen Kombination aus Wohnen und Pflegen.

„Mit der vorzeitigen Verlängerung der gemeinsamen erfolgreichen Partnerschaft untermauert die Humanas-Gruppe nicht nur das bestehende Vertrauensverhältnis, sondern baut dieses aus. Seit Jahren unterstützt die Humanas-Gruppe soziale Projekte wie beispielsweise den anstehenden traditionellen Behindertentag des 1. FC Magdeburg. Auch vor diesem Hintergrund ist es wichtig, dass Humanas für die kommenden Jahre fest an der Seite des 1. FC Magdeburg steht“, so Mario Kallnik, Geschäftsführer des 1. FC Magdeburg.

Immer wieder zeigt die Humanas-Gruppe Herz und konnte spannende sowie gemeinnützige Projekte gemeinsam mit dem 1. FC Magdeburg realisieren. „Fotografien für Fußballträume“, „Magdeburg für starke Kinder“ oder die Unterstützung für verschiedene Behindertentage des 1. FC Magdeburg sind hier nur einige Beispiele. Auch die Förderung von Kinder und Jugendlichen sowie Sportlern steht im Fokus der Projekte. Die Humanas GmbH wird dabei von den geschäftsführenden Gesellschafter Ina Kadlubietz und Dr. Jörg Biastoch vertreten.

„Über den 1. FC Magdeburg, der eine große Identifikation in der gesamten Region besitzt, ist es uns gelungen, zahlreiche Fachkräfte für unsere Standorte in Sachsen-Anhalt zu binden. Gemeinsam mit Blau-Weiß wollen wir unserer Rolle der sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden und blicken auf eine erfolgreich gewachsene Partnerschaft, in der wir viele Projekte unterstützen. Mit der vorzeitigen Verlängerung wollen wir ein Zeichen für die kontinuierliche Weiterentwicklung setzen“, sagt Dr. Jörg Biastoch (Geschäftsführender Gesellschafter der Humanas-Gruppe).

Die Humanas-Gruppe wirbt im TV-Bereich und nutzt umfangreiche Präsentationsmöglichkeiten wie Recruiting-Pakete, VIP-Pakete inklusive Kundenveranstaltungsmöglichkeiten.

Stephan Lietzow (Leiter Marketing & Vertrieb 1. FC Magdeburg): „Die Partnerschaft mit Humanas steht für die Vermarktungsstrategie des 1. FC Magdeburg. Ein starkes Netzwerk aus der regionalen Wirtschaft mit vielen Partnern, die die breite Basis der Unterstützer des FCM darstellen, aber auch in der Spitze der Kategorien regionale Unternehmen, die als Werbepartner auftreten. Die positive Entwicklung der Humanas-Gruppe ist vorbildlich für die regionale Wirtschaft. Diesen Weg wollen wir gemeinsam in der 2. Bundesliga fortsetzen.“

Bildunterschrift: Stephan Lietzow (Leiter Marketing & Vertrieb 1. FC Magdeburg, Dr. Jörg Biastoch (Geschäftsführender Gesellschafter der Humanas-Gruppe), Mario Kallnik (Geschäftsführer 1. FC Magdeburg).

Weitere Informationen zur Humanas-Gruppe finden sich unter www.humanas.de .