1. FC Magdeburg WebApp v2.0
05.12.2018 Bild

So krempelte Oenning den FCM um

20 Tage ist Michael Oenning (53/ Foto) als Cheftrainer beim 1. FC Magdeburg im Amt. Noch stimmen die Ergebnisse (2:3 in Fürth, 0:0 Bochum) nicht. Aber er hat dem taumelnden Aufsteiger in Rekordzeit ein neues Image verpasst. Leidenschaftlicher, dominanter, angriffslustiger – so sieht das unter ihm aus. Und im Umfeld wächst der Glaube an den Klassenerhalt.

„Aufstellung ist keine Hexerei“, sagt er grinsend. Und drehte personell nur an ganz wenigen Stellschrauben. Aber alle waren Volltreffer. Mit Dennis Erdmann (28) als Abwehrchef steht der Klub hinten sicherer. Mit Philip Türpitz (27) installierte er nach vier Jahren erstmals wieder einen Regisseur. Mit Charles Elie Laprevotte (26) einen spielenden „Sechser“. Und mit Felix Lohkemper (23) neben Christian Beck (30) eine Doppelspitze, die permanent für Torgefahr sorgt.

Oenning ist überzeugt, dass er auf dem richtigen Weg ist. Er sagt aber auch: „Wir sollten weiter sehr demütig der 2. Liga gegenüber sein. Und wir müssen auch mal mit einem hart erkämpften Punkt zufrieden sein.“