1. FC Magdeburg WebApp v2.0
08.02.2019 Bild

Bülter zurück nach vorne

Das Experiment von Trainer Michael Oenning, Angreifer Marius Bülter (25) gegen Aue als rechten Verteidiger aufzustellen, ging ziemlich in die Hose. Der bullige Angreifer, der vorher mit seinen Tempo-Dribblings eine echte Offensivwaffe war, fühlte sich in der ungewohnten Defensivrolle nicht wohl.

Und so flog er nach zehn Spielen in der Startelf in Ingolstadt auf die Bank. Gegen Kiel wird Bülter wohl wieder als Druckmacher auf dem rechten Flügel ran dürfen.