1. FC Magdeburg WebApp v2.0
08.03.2019 1.FC-Magdeburg.de

Sitze aus der MDCC-Arena werden für guten Zweck veräußert 

Sitze aus der MDCC-Arena werden für guten Zweck veräußert 

Zum Start des Stadionumbaus können sich Fußballfans am 17. März einen „Stammplatz für zu Hause“ sichern / Erlös geht an FCM-Nachwuchs 

Mitteilung: Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Magdeburg GmbH (MVGM)

Die blauen Sitzschalen auf der Nordtribüne der Magdeburger MDCC-Arena haben nach 13 Jahren Nutzung ausgedient. In Kürze beginnt der Umbau zur Stehplatztribüne, den sich die treuesten Fans des 1. FC Magdeburg aus „Block U“ schon lange gewünscht haben. Obwohl auf den Sitzen entsprechend bei den Spielen des Clubs nur selten gesessen wurde, dürften viele Anhänger der Blau-Weißen Interesse haben, sich eine solche Schale als Souvenir zu sichern. Dazu haben die Fans am Sonntag, den 17. März, bei einem „Sitzschalen-Happening“ die Möglichkeit und können damit außerdem den Nachwuchs des 1. FCM unterstützen. Die Magdeburger Messe- und Veranstaltungsgesellschaft (MVGM) als Betreiberunternehmen des Stadions lädt zur Benefizaktion in die Arena ein. Von 12 bis 16 Uhr öffnen sich dazu die Tore des Nordeingangs.

„Jeder kann im Rahmen der Veranstaltung eine Sitzschale für 15 Euro erwerben. Mengenbeschränkungen gibt es nicht. Nach Abzug der Veranstaltungskosten werden die Erlöse dem Nachwuchsleistungszentrum des 1. FC Magdeburg gespendet“, so Steffen Schüller, Geschäftsführer der MVGM. Vergeben werden an diesem Tag die Sitze aus den Stadionblöcken 3 und 4 sowie ein Teil der Sitze aus Block 5 (Plätze 1 bis 12). „Insgesamt werden im ersten Umbauschritt ca. 3.000 Sitzschalen ausgebaut. Einen Teil davon stellen wir u. a. dem ,Block U‘ für eine eigene Aktion zur Verfügung, so dass insgesamt 2.500 Sitzschalen für die Spendenaktion zur Verfügung stehen“, so Steffen Schüller.

„Den Abbau der Sitze kann jeder, der sich eine Schale sichern möchte, selbst übernehmen und sich so seinen Stammplatz mit nach Hause nehmen. Dazu bitte einen 17-Millimeter-Steckschlüssel mitbringen“, so Steffen Schüller weiter: „Die MVGM ist mit ihren Mitarbeitern aber auch gern allen handwerklich nicht so versierten Fans beim Abbau behilflich.“ Moderiert wird die Veranstaltung von FCM-Stadionsprecher Jens Hönel. Für die Versorgung mit Getränken und Stadion-Bratwürsten wird ebenfalls gesorgt.