1. FC Magdeburg WebApp v2.0
09.03.2019 Bild

Auch Lohkemper fällt aus – Chance für Kwadwo

Schock-Nachricht vorm Abstiegsgipfel Magdeburg gegen Sandhausen morgen (13.30 Uhr)!

Trainer Michael Oenning (53) ruft den Stürmer-Notstand aus. Neben Christian Beck (30, Jochbein- und Augenhöhlenbruch) fällt auch Sturmpartner Felix Lohkemper (24) mit einem Infekt aus.

Oenning trotzdem kämpferisch: „Das ist ein enorm wichtiges Spiel für uns. Wer das gewinnt, macht einen großen Schritt nach vorn. Und ich gehe davon aus, dass wir das sein werden.“

Wie will er seine überragende Doppelspitze (zusammen 12 Tore, acht Torvorlagen) ersetzen?

Der Trainer: „Ein Christian Beck ist nicht zu ersetzen. Und dann noch das mit Felix. Da muss ich mir was einfallen lassen.“ Gut möglich, dass Oenning ganz tief in die Trickkiste greift und erstmals in dieser Saison Lautern-Einkauf Manfred Osei Kwadwo (23) in die Startelf beordert.

Der Deutsch-Ghanaer fiel als Torjäger im Spaniencamp auf, traf gegen Bundesligist Gladbach und Karlsruhe. Oenning lobte damals: „Manni hat gezeigt, dass er ein Stürmer für die besonderen Momente sein kann.“

Jetzt sagt Oenning: „Egal, für wen ich mich entscheide: Wir werden am Sonntag eine funktionierende Offensive auf dem Platz haben.“