1. FC Magdeburg WebApp v2.0
12.03.2019 Volksstimme

Gemma aus Ingolstadt beim FCM zu Gast

Die Begeisterung der siebenjährigen Gemma aus Ingolstadt für die FCM-Fans war ein Internet-Hit. Nun war sie im Magdeburger Stadion.

Magdeburg l Es gibt Momente in der Kindheit, die bleiben für immer im Gedächtnis. Dass die siebenjährige Gemma aus Ingolstadt einen dieser besonderen Momente von nun an für immer mit dem 1. FC Magdeburg in Verbindung bringen wird, liegt vor allem an dem großen Engagement der FCM-Fans. Gerade einmal sechs Wochen sind vergangen, seitdem Gemma in einem von Vater Florian Goerke aufgenommenen Video von der lautstarken Kulisse der FCM-Fans schwärmte. Das Video wurde schnell zum Internet-Hit. Zusammen mit dem Donaukurier suchte die Volksstimme anschließend nach dem kleinen, potenziell neuen FCM-Fan - mit Erfolg.

Und dann ging alles ganz schnell. FCM-Mitglied Jens Modler und weitere engagierte FCM-Anhänger luden Vater und Tochter zum Spiel des 1. FC Magdeburg gegen den SV Sandhausen ein. "Der Stadion-Besuch war der absolute Wahnsinn", sagte Goerke, "wir haben uns sehr wohlgefühlt". Goerke und seine Tochter Gemma wurden von Modler abgeholt und Humanas-Inhaber Jörg Biastoch am Stadion in Empfang genommen. Gemma durfte den heiligen Rasen in der MDCC-Arena betreten, ließ sich von den FCM-Fans im Block U in der Halbzeitpause als Losfee feiern und verfolgte das Spiel anschließend von der VIP-Lounge aus. Anschließend ging es sogar noch ins VIP-Zelt.

Zwar verlor der FCM gegen Sandhausen 0:1, aber einen neuen Fan hat der Zweitligist dennoch gewonnen, denn: "Ich war schon in Ingolstadt und in München im Stadion, aber die Magdeburger Fans haben für die beste Stimmung gesorgt."

Kein Wunder also, dass Gemma am Montag in der Schule Gesprächspartner Nummer eins war. "Sie hat jedem in der Schule von ihrem Erlebnis erzählt und ist immer noch ganz beeindruckt." Doch nicht nur Gemma, auch ihr Vater, der in Schönebeck geboren wurde, war berührt vom großen Engagement des FCM: "Wir möchten uns auf jeden Fall bei allen Beteiligten noch einmal ganz herzlich bedanken, vor allem bei Jens Modler und den Magdeburger Fans, die diesen Tag möglich gemacht haben. Wir können nur sagen, dass wir dem FCM ganz fest die Daumen für den Klassenerhalt drücken und kommen bestimmt auch noch einmal wieder, denn der FCM hat zwei neue Fans gewonnen."