1. FC Magdeburg WebApp v2.0
12.03.2020 1.FC-Magdeburg.de

OP erfolgreich verlaufen

Am gestrigen Mittwoch, 11.03.2020, wurde Abwehrspieler Dominik Ernst erfolgreich am linken Sprunggelenk operiert. Dominik Ernst zog sich in der vergangenen Auswärtspartie des 1. FC Magdeburg beim MSV Duisburg einen Außenknöchelbruch zu. Dabei wurde er in der 60. Minute von Gegenspieler Ahmet Engin so schwer gefoult, dass er die Partie vorzeitig und schwer verletzt verlassen musste. Ahmet Engin vom MSV Duisburg wurde des Feldes verwiesen und mittlerweile für fünf Partien in der 3. Liga gesperrt.

Dominik Ernst wurde im Universitätsklinikum Magdeburg durch Teamarzt Dr. Jan Philipp Schüttrumpf (Klinik für Unfallchirurgie) erfolgreich operiert. Neben dem Außenknöchelbruch wurde ein Syndosmosebandriss und ein Innenbandriss diagnostiziert. Der 29-Jährige Spieler des 1. FC Magdeburg wir voraussichtlich vier Monate ausfallen. An dieser Stelle wünscht der 1. FC Magdeburg seinem Spieler eine schnelle und vor allem vollständige Genesung.