1. FC Magdeburg WebApp v2.0
14.03.2020 BILD

Beck glaubt an Saison-Absage

Am Dienstag wurde Magdeburgs Kapitän Christian Beck 32 Jahre alt. Und heute hätte er gern mit den Fans einen Heimsieg gegen Kaiserslautern gefeiert. Doch daraus wird aufgrund der Corona-Krise nichts.

Beck: „Es ist schon Wahnsinn, wie sich quasi stündlich die Ereignisse überschlagen. Und ich finde es sehr wichtig, vorerst die Kontakte so gering wie möglich zu halten.“

Beim FCM ruht der Ball in den kommenden Tagen ohnehin. Bis Montag ist frei, die Spieler müssen nur individuell ein paar Läufe machen.

Eine sinnvolle Entscheidung, dass die Partien nicht als Geisterspiele über die Bühne gehen. Christian Beck: „Ohne Fans spielt doch keiner gern, und ich weiß auch nicht, ob man da klar im Kopf bleiben kann. Die Gefahr, sich auch ohne Zuschauer bei einem anderen Spieler anzustecken, ist ja da.“

Jetzt herrscht auch in den beiden Topligen Stillstand. Wie es in der 3. Liga weitergeht, entscheidet sich am Montag bei einer Tagung der Vereinsvertreter mit dem DFB.

FCM-Kapitän Beck glaubt nicht an einen guten Ausgang. „Terminlich kann das alles sehr schwierig werden. Ich hoffe, dass eine Entscheidung im Sinne der Gesundheit aller gefällt wird.“