1. FC Magdeburg WebApp v2.0
18.06.2020 BILD

Weigel - Der Derby-Retter aus dem Fanblock

Wow! Was für ein Drittliga-Debüt! U19-Talent Julian Weigel (18) rettete den 1. FC Magdeburg vor der Pleite in Halle. Nur zehn Minuten nach seiner Einwechslung (83.) traf der Nachwuchsmann in der Nachspielzeit zum 1:1.

Doch wer ist dieser Junge, der den FCM vor der ersten DrittligaNiederlage gegen den Lokalrivalen bewahrte? Sein großer Förderer Thomas Hoßmang (53) erklärt den Derby-Retter.

Der Neu-Trainer, der in der vergangenen Woche noch NLZ-Chef war, verrät: „Julian ist ein Spieler, der für die Magdeburger Tugenden steht. Er hat einfach Bock und ein richtig blauweißes Herz.“

Der Thüringer kam im Sommer 2018 von Rot-Weiß Erfurt und identifiziert sich schon voll mit dem FCM. Bei Spielen der Profis stand Weigel bisher mit den Ultras im Fanblock – jetzt steht er selbst auf dem Rasen!

Weigel gilt als eines der größten FCM-Talente. Als Kapitän führte er die U19 in 17 Spielen (ein Tor) zum Klassenerhalt in der A-Junioren-Bundesliga und trainierte bereits länger im Drittliga-Team mit. Kommende Saison rückt er dauerhaft zu den Profis auf. Doch was zeichnet ihn spielerisch aus?

Hoßmang: „Er ist auf mehreren Positionen einsetzbar, hat eine Körperlichkeit, Tempo, gutes Passspiel, ist ein ekliger Typ und sammelt Gelbe Karten.“ Kein Wunder, dass Weigel auch gegen Halle schon nach drei Minuten verwarnt wurde...

DERBY-RETTER WEIGEL!

Auch von seinen Mitspielern gab‘s Lob. „Ein ganz vernünftiger Junge, der jetzt nur nicht abheben darf“, betont Sören Bertram (29) und schiebt direkt hinterher: „Das macht Julian auch nicht, weil er einen klaren Kopf hat.“ So klar, dass er nach seinem Tor auch erstmal lieber nicht sprechen wollte...

- Förderer Hoßmang setzt auch im Training voll auf die Jugend. Neben Weigel sind derzeit fünf weitere U19- Talente bei den Profis dabei.