1. FC Magdeburg WebApp v2.0
19.06.2020 BILD

Beck "Wir brauchen noch zwei Siege"

Der heiße Endspurt in der 3. Liga ist eingeläutet, und der FCM hat gute Karten auf den Klassenerhalt. Fünf Spiele vor Schluss hat Magdeburg vier Punkte Puffer auf Zwickau und den ersten Abstiegsplatz.

Für FCM-Kapitän Christian Beck (31) ist die Rechnung für die letzten Partien einfach. Er sagt: Zwei Siege brauchen wir mindestens, dann denke ich, dass es reichen kann, weil ja noch die Mannschaften gegeneinander spielen. Wir haben auch noch mit Großaspach und Münster zwei wichtige Heimspiele, und ich hoffe natürlich, dass wir es vorher entscheiden und es nicht im letzten Spiel gegen Münster richten müssen.“

Unter Thomas Hoßmang (53) hat der FCM den Abstiegskampf auch endlich angenommen. Auch wenn der FCM-Auftritt im Derby trotz Überzahl insgesamt dürftig war, hat der ehemalige Nachwuchs-Boss den Profis die Köpfe gewaschen.

Beck: „Er macht klare und einfache Ansagen und hat uns Mut zugesprochen. So ein frischer Wind bringt oft neue Motivation und Konzentration rein. Es sind Kleinigkeiten, die das Feuer neu entfacht haben.“

Hoßmang hat die Leidenschaft zurückgebracht und auf die wird es auch morgen gegen den FC Bayern II (sieben Siege aus den letzten acht Spielen) ankommen. Die wollen auch den FCM entzaubern. Spielerisch wird Magdeburg gegen den neuen Tabellenführer kaum Land sehen. Der Matchplan heißt deshalb Aggressivität.

Beck: „Auf Zweikämpfe und Mentalität stehen sie gar nicht. Das kann unsere Chance sein.“