1. FC Magdeburg WebApp v2.0
25.06.2020 BILD

Wichtiger Punkt in Unterzahl

Der 1. FC Magdeburg punktet sich weiter in kleinen Schritten Richtung Rettung und bleibt auch im vierten Spiel unter Neu-Trainer Thomas Hoßmang unbesiegt. In Unterhaching erkämpft der FCM ein 0:0 – und das trotz 78 Minuten in Unterzahl!

Nach dem 2:2 gegen Bayern II vertraut Hoßmang auch gegen die Spielvereinigung fast auf die gleiche Elf und bringt nur Timo Perthel für Brian Koglin.

Ob es daran liegt, dass sein Team im achten Spiel binnen 25 Tagen schon schwer in die Partie kommt? Unterhaching erwischt den besseren Start, ist druckvoller und zwingt den FCM zu Fehlern.

12. Minute: Auf Höhe des Mittelkreises kommt Charles-Elie Laprevotte viel zu spät gegen Hachings Alexander Fuchs und senst ihn mit gestrecktem Bein um. Schiedsrichter Patrick Hanslbauer zeigt glatt Rot!

Magdeburg in Unterzahl und Haching stürmt auf das 1:0. Glück, dass Torwart Morten Behrens mehrfach in höchster Not klärt und das 0:0 in die Pause rettet.

Nach dem Seitenwechsel das unveränderte Bild. Unterhaching macht das Spiel, der FCM verteidigt und versucht sich mit Kontern zu befreien. Doch wirklich gefährlich wird es auf beiden Seiten nicht.

Einzig in der 82. Minute: Aus dem Getümmel zieht Hachings Florian Dietz vom Elfmeterpunkt ab, aber Behrens rettet einmal mehr überragend!

Weil Magdeburg auch danach aufopferungsvoll kämpft und Behrens in der Nachspielzeit noch mal stark rettet, bringen sie den Punkt am Ende über die Zeit.

Sonntag gegen Großaspach kann der Klassenerhalt perfekt gemacht werden.