1. FC Magdeburg WebApp v2.0
09.09.2020 BILD

Nur Tempo reicht nicht

So will Hoßmang Conteh helfen

Flügelflitzer Sirlord Conteh (24) – schnellster Spieler der 3. Liga! Seine Antritte sind eine Waffe, die Sonntag (18.30 Uhr) im Pokal gegen Darmstadt entscheidend sein könnten.

Der Deutsch-Ghanaer läuft die 30 Meter in 3,79 Sekunden. Wie einst Sprint-Legende Usain Bolt (34) in seinen besten Zeiten.

Aber nach 14 Monaten (zwei Tore, eine Vorlage) in Magdeburg ist er immer noch Sorgenkind, läuft unter der Kategorie „ewiges Talent“. Sein Bruder Christian Joe (21) ist da schon viel weiter, spielt auf dem Flügel für Feyenoord Rotterdam.

Contehs Manko: körperloses Spiel und schwache Chancenverwertung! Die Krönung: Im 1:2-Auswärtsspiel bei Bayern II lief er letzte Saison viermal allein auf den Keeper zu und verballerte einen sicheren Sieg.

Wenn Conteh (Vertrag bis 2021) eine Zukunft beim FCM haben will, muss er jetzt den nächsten Schritt machen.

Trainer Thomas Hoßmang (53) will ihm dabei helfen: „Er hat zweifellos Waffen, die uns weiterbringen. Aber er ist nie durch ein professionelles NLZ gegangen. Es ist jetzt die Aufgabe des ganzen Trainerteams, sein wahres Potenzial zum Vorschein zu bringen. Ich weiß, dass er selbst dazu bereit ist.“

Gestern beim Training war Conteh nicht dabei. Sein Trainer: „Er hatte einen Schlag aufs Sprunggelenk bekommen. Wir haben ihn deshalb vorsichtshalber aufs Fahrrad gesetzt.“

Gegen Darmstadt ist er wieder im Team. Und vielleicht sehen die Fans im DFB-Pokal schon den neuen Conteh: Schnell wie immer – aber bissig im Zweikampf und cool im Abschluss.