1. FC Magdeburg WebApp v2.0
10.09.2020 1.FC-Magdeburg.de

U11 Trainingslager in Bernburg

Testspiele, Training, Schatzsuche und ganz viel Spaß

Am ersten Septemberwochenende fuhr die U11 ins dreitägige Trainingslager nach Bernburg. Die Bedingungen vor Ort waren ideal. Eine sehr schöne Jugendherberge diente als Quartier und die Sportanlage von Askania Bernburg war in unmittelbarer Nähe. Gleich nach der Ankunft am Freitagnachmittag gab es ein Testspiel gegen die U13 der SG Einheit Bernburg/Askania Bernburg. Die Partie fand sogar auf dem gut gepflegten Rasenplatz des Stadions in Bernburg statt.

In einem ausgeglichenen Spiel über 3x20 Minuten wechselte die Führung hin und her. Am Ende behielten die Gastgeber mit einem Tor die Oberhand. Anschließend ging es zum wohlverdienten Abendbrot in die Unterkunft. Im Anschluss stellte das Trainerteam nochmals den Ablaufplan und die Regeln des Trainingslagers vor. Zu guter Letzt gab es noch eine kleine Überraschung für das Team: die U11 bekam vom Sparkassen-NLZ für jede(n) SpielerIn einen Überraschungsbeutel, in dem u.a. ein Präsentationsshirt enthalten war. Die Freude bei den Kids war natürlich riesig.



Am Samstagmorgen ging es nach dem Frühstück gleich mit Frühsport weiter. Auf der Anlage der Jugendherberge gab es ausreichend Möglichkeiten sich sportlich zu betätigen. Bevor es zum nächsten Testspiel gegen die U12 der SG Einheit Bernburg/Askania Bernburg ging, waren noch einige Tests im Jonglieren und Seilspringen zu absolvieren. Auf dem Rasenplatz neben dem Stadion wurde dann das zweite Spiel während des Trainingslagers absolviert. Hierbei sprang zwar ein deutlicher Sieg heraus, aber das Ergebnis war wie immer zweitranging.

Nach dem Mittagsessen gab es noch eine Fotosession mit den neuen Shirts und dann sollten die Kinder ihre Leistung im Testspiel einmal in der Gruppe analysieren und dem Trainerteam vorstellen. Hierbei zeigten sich viele interessante Perspektiven für die Trainer auf. Nachmittags ging es dann noch einmal auf den Platz, um weiter am aktuellen Trainingsschwerpunkt zu arbeiten. Als die Dämmerung am Abend einsetzte, ging es voller Spannung zur Nachtwanderung. Hierbei waren die Magdeburger Jungs auf der Suche nach dem ‚Schatz‘. Als die Suche schon fast aufgegeben war, tauchte er dann kurz vor der Ankunft im Domizil auf und die Kinder stürzten sich auf ihn. 



Der Sonntag begann natürlich wieder mit einem reichhaltigen Frühstück und im Anschluss wurde mit ‚voller Freude‘ das Zimmer geräumt bzw. aufgeräumt und die Sachen gepackt. Anschließend ging es zur letzten Trainingseinheit auf den Kunstrasenplatz. Somit durfte die U11 alle 3 Plätze auf der Anlage des TV Askania einmal austesten.

Für den Abschluss des Trainingslagers suchte sich das Trainerteam noch einen Gegner auf dem Heimweg und ist mit der TSG Calbe/Saale fündig geworden. Wie auch die anderen beiden Spiele ging es über 3x20 Minuten. Die jungen FCM-Kicker taten sich im ersten und im letzten Drittel doch recht schwer gegen eine aufopferungsvoll kämpfende Calbenser Mannschaft. Einzig im Mittelteil konnte das Resultat dann in eine angemessene Höhe geschraubt werden. 

Am Ende war es ein sehr gelungenes Trainingslager mit optimalen Bedingungen. Ein Dank geht an Askania Bernburg und seinen Jugendleiter, der das alles ermöglichte. Ebenso vielen Dank für die liebevolle Versorgung in der Jugendherberge und der TSG Calbe/Saale für das Testspiel. Den Kindern machte es sehr viel Spaß und neben dem Teambuilding hat es die Jungs und unser Mädel in ihrer sportlichen und vor allem auch persönlichen Entwicklung wieder vorangebracht. 

 

Fotos: 1. FC Magdeburg