1. FC Magdeburg WebApp v2.0
09.11.2020 BILD

FCM versteckt den neuen Sportdirektor

Nach einem verpatzten Saisonstart (sieben Punkte aus neun Spielen) stellt sich der 1. FC Magdeburg neu auf. Otmar Schork (63/ zuvor Zweitligist Sandhausen), übernimmt ab sofort das Amt des Sportdirektors, das Mario Kallnik (46) sechs Tage zuvor abgab.

Gelingt der Klassenerhalt, werden die Kräfte noch einmal neu verteilt – Schork (Vertrag bis 2022) soll dann zum Geschäftsführer Sport befördert werden. Heißt: Kallnik, momentan noch Doppel-Geschäftsführer, zöge sich dann gänzlich „aus der Kabine“ zurück, wäre dann nur noch für den Finanzbereich zuständig.

Doch weshalb wurde Schork an seinem ersten Arbeitstag vom Klub versteckt, anstatt ein Zeichen für die stets ausgerufene „Magdeburger DNA“, wie Teamgeist und Zusammenhalt, zu setzen?

Der Hesse, der sich intern gegen Ex-Braunschweig-Manager Marc Arnold durch gesetzt hatte, sah das Geisterspiel gegen Bayern II allein durch das Fenster einer VIP-Loge, während Kallnik die Partie vom Dach der Haupttribüne und Präsident Peter Fechner auf einem Logen-Balkon beobachteten.